VfL Primstal – FC Marpingen 2:2

Im Derby gegen den Verbandsligaabsteiger aus Marpingen kommt unsere Mannschaft nach einer durchschnittlichen Leistung nicht über ein 2:2 Unentscheiden heraus.
Dabei legte unsere Mannschaft los wie die Feuerwehr: Bereits in der zweiten Spielminute nutzte Phillip Waschburger die zweite Großchance der Partie und erzielte den Führungstreffer zum 1:0. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich die Schwarz-Roten Chance um Chance, der Treffer zum 2:0 wollte jedoch nicht fallen. Und so kam es wie es kommen musste: Nach einem fragwürdigen Freistoß in der nähe des Strafraums erzielten die Gäste den Ausgleichstreffer zum 1:1. Nur 10 Minuten später erzielte Matthias Eiden durch einen direkten Freistoßtreffer ins Torwarteck die erneute Führung für unsere Mannschaft. Doch auch diese Führung egalisierten die Gäste aus Marpingen postwendend zum 2:2. Im weiteren verlauf der ersten Halbzeit kam es auf beiden Seiten zu keinen nennenswerten Chancen mehr, mit dem Unentschieden ging es in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel agierte unsere Mannschaft weiterhin spielbestimmend, ohne sich klaren Torchancen erspielen zu können. Die Partie flachte weiter ab, lange ungenaue Bälle prägten die Partie. Die eingewechselten Tim Roob und Julian Scheid brachten frischen Wind in die Partie, verwertbare Tormöglichkeiten gab es jedoch nicht mehr.

Erneut gelingt unserer Mannschaft nicht gegen einen unterlegenen Gegner drei Punkte zu erzielen. Da die Konkurrenz nicht schläft beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nur noch 2 Punkte.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.