VfL Primstal II – VfB Theley 2:0

Wichtiger Sieg im Derby gegen Theley!

Im Nachhol- und Topspiel gegen den Lokalrivalen aus Theley konnte sich unsere 2. Mannschaft mit 2:0 durchsetzen. Vor heimischer Kulisse merkte man beiden Mannschaften den gegenseitigen Respekt an. In der 1. Minute hatte zwar Theley direkt nach einer Standardsituation die Chance auf die Führung, aber danach tasteten sich beide Mannschaften erst mal gegenseitig ab und ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, um sich Sicherheit zu holen. Man merkte beiden Mannschaften die Wichtigkeit dieser Partie an. Nach einiger Zeit übernahmen die Primskicker das Kommando und wagten sich weiter nach vorne. Mit langen Bällen in die Schnittstellen der Abwehr konnte man sich einige gefährliche Situationen herausspielen, die jedoch nicht in einem Tor resultierten. Theley versuchte mit einem kontrollierten Kurzpassspiel zum Torerfolg zu kommen, aber Chancen ergaben sich keine, auch weil die VfL-Abwehr um die Innenverteidiger Backes/Pesch an diesem Tag nichts durchkommen ließ. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeit. Die 2. Halbzeit sollte dann mit einem Paukenschlag beginnen. 3 Minuten waren gespielt, da legte Steffen Lehnhardt den Ball von der Grundlinie zurück Richtung 16er. Dort fand er Alexander Piethe und der schoss den Ball Richtung Theleyer Gehäuse. Ein Theleyer Spieler fälschte den Ball so unglücklich ab, dass der Ball unhaltbar für den Torhüter ins Tor trudelte. 1:0 für den VfL! Danach gleichte das Spiel der 1. Hälfte. Theley hatte etwas mehr vom Spiel, aber biss sich weiterhin die Zähne an unserer Abwehr aus. Chancen waren Mangelware. Die besseren Möglichkeiten hatten weiterhin wir, ließen diese aber liegen. In der Schlussphase schwächte sich der VfB selbst mit 2 roten Karten. Und in der letzten Minute krönte Man of the Match Marco Backes seine tolle Leistung mit dem 2:0. Alle Theleyer inklusive Torhüter waren aufgerückt, als der VfL sich den Ball eroberte. Aus der eigenen Hälfte nahm sich Marco Backes ein Herz und drosch den Ball Richtung Theleyer Tor. Der Ball war eine gefühlte Ewigkeit unterwegs und rollte schließlich zum vielumjubelten 2:0 über die Linie. Damit war der Derbysieg und die Tabellenführung gesichert.

Es war ein würdiges Topspiel von 2 gleichwertigen Mannschaften. Dennoch war unser Sieg nicht unverdient aufgrund der besseren Chancen. Danach feierten unsere Spieler natürlich ausgiebig den Sieg, aber auch die Theleyer blieben noch lange und hinterließen einen guten Eindruck. Respekt dafür!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.