VfL Primstal II – SF Tholey 3:0

Der Start ins neue Jahr ist geglückt! Mit 3:0 konnten sich die Primskicker gegen die Sportfreunde aus Tholey durchsetzen.

Nach der Winterpause merkte man der Mannschaft an, wie heiß sie auf das Spiel war. Sofort übernahmen die schwarz-roten Männer die Kontrolle über die Partie und spielten sich einige Chancen heraus, die jedoch nicht verwertet werden konnten. So dauerte es bis zur 30. Minute, bis das 1:0 fiel. Ein Abpraller fiel genau in die Füße von Steffen Lehnhardt, der sich nicht zweimal bitten ließ und flach in die Ecke zum 1:0 abschloss. Danach hatte unsere Elf das Spiel jederzeit unter Kontrolle. Tholey, mit Ex-VfLer Tom Fuchs, war zu harmlos, um sich wirklich nennenswerte Aktionen herauszuspielen. So ging es mit einem verdienten 1:0 zum Pausentee. In der 2. Hälfte das gleiche Bild. Es ging nur auf das Tor der Sportfreunde, die schwache Chancenverwertung aber hielt die Scherer-Elf im Spiel. So musste ein kurioses Tor für das 2:0 sorgen. Ein schwacher Rückpass auf den Keeper der Tholeyer attackierte Steffen Lehnhardt. Der Torhüter versuchte den Ball irgendwie wegzuschlagen, schoss dabei Lehnhardt an und der Ball flog im hohen Bogen ins leere Tor der Tholeyer. Das war quasi die Vorentscheidung in der 65. Minute. In der 85. Minute legte Lehnhardt sogar noch seinen 3. Treffer nach als er nach schöner Kombination dem Torhüter wieder keine Chance ließ.

Insgesamt eine starke, geschlossene Vorstellung der 2. Mannschaft, die damit ihre Spitzenposition verteidigen konnten. Nächste Woche gehts zum Derby gegen den SV Hasborn II.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.