VfL Primstal – FC Reimsbach 3-0

„Ein bärenstarker Auftritt“

Auch das konsequente Pressing in den ersten 45 Minuten der Partie gefiel dem Fußballtrainer. „Das war ein bärenstarker Auftritt“, lobte Caryot. Sein Gegenüber Uli Braun kritisierte indes die Mentalität einiger seiner Akteure. „Bei Primstal hat jeder Spieler im Zweikampf 100 Prozent gegeben, von uns haben das nur fünf Mann gemacht“, bemängelte der FCR-Übungsleiter.

Der VfL gönnte dem Gegner kaum einmal Zeit zum Luftholen und setzte Reimsbach in der eigenen Hälfte fest. Steffen Haupenthal führte im Mittelfeld klug Regie, und Pascal Limke war über die linke Außenbahn nicht zu stoppen. In Minute 16 legte der Flügelspieler nach einem Dribbling die Kugel für Backes zurück, dessen Schuss aus zwölf Metern zum 1:0-Führungstreffer einschlug. Vorbereiter für das Kunstwerk zum 2:0 (28. Minute) war erneut Limke. Backes zog diesmal aus 25 Metern ab – und der Ball landete genau rechts oben im Torwinkel. Reimsbach verzeichnete nur einen vernünftigen Torabschluss vor der Pause. VfL-Torwart Larson Arend wehrte einen Flachschuss von Marc-André Jücker mit dem Fuß ab (38.).

Nach Wiederanpfiff kamen die Gäste besser ins Spiel und konnten auch sporadisch Akzente setzen. Der eingewechselte Tayfun Külekci verpasste knapp eine Hereingabe (54.), Michael Schäfer agierte in aussichtsreicher Position zu halbherzig (60.). „Wir haben keine Ruhe mehr in unser Spiel reingekriegt, der dritte Treffer ist deshalb zum richtigen Zeitpunkt gefallen“, meinte Caryot. Rechtsverteidiger Tobias Zimmer flankte scharf vor den Kasten, und Backes wuchtete die Kugel mit dem Kopf zum 3:0-Endstand (54.) ins Tor.

Reimsbach versuchte danach, das Endresultat noch etwas erträglicher zu gestalten, „Wir hatten in der zweiten Hälfte mehr Chancen als Primstal, aber ein Tor haben wir nicht gemacht“, haderte Braun, dessen Team nun seit sechs Spieltagen auf einen Dreier wartet und auf Tabellenplatz 15 angekommen ist. Mit 31 Punkten belegt der VfL weiter Platz zwei hinter Spitzenreiter SV Mettlach (33). Primstal gastiert am Samstag beim Drittletzten FV Siersburg.

 

> Aufstellung hier <

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.